Auszug aus der Storchennestfibel 2006/2007:

Wie wirkt Shiatsu während der Schwangerschaft?
Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit sich in der Schwangerschaft begleiten und verwöhnen zu lassen. Es ist eine ganzheitliche Behandlung für Mutter und Kind und wirkt äußerst entspannend.

Ab wann sollte man als Schwangere zum Shiatsu kommen?
Als fernöstlichen Ansatz möchte ich Shiatsu schon als Empfängnisvorbereitung empfehlen. Durch z.B. die Stärkung der Nieren-Energie kann die Empfängnis begünstigt werden. Grundsätzlich kann in der Zeit von der Empfängnis bis nach der Geburt mit Shiatsu gearbeitet werden.
Shiatsu bietet der Mutter die Möglichkeit, eine tiefe Verbindung zu ihrem Körper und ihrem Kind zu schaffen und unterstützt so die Mutter-Kind-Beziehung - schon im Mutterleib.

Wirkt Shiatsu positiv bei üblichen Schwangerschafts Beschwerden?
Ich habe mit meiner Shiatsu Arbeit gute Erfahrungen bei Beschwerden wie Rückenschmerzen, Wasseransammlungen, Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Sodbrennen uva. gemacht.

Hat Shiatsu auch Einfluß auf das Ungeborene?
Ja, unbedingt! Unter anderem durch die Arbeit an Sondergefäßen. Und da diese Gefäße durch die Gebärmutter verlaufen wird das Ungeborene optimal "mitversorgt".

Reagieren die Ungeborenen auf dein Shiatsu?
Ja, auf alle Fälle! Das ist natürlich auch unterschiedlich: manche Ungeborene neigen eher zum Schlummern und andere wiederum sind aufgeweckt und bewegungslustig.

Kann Shiatsu den Geburtsvorgang unterstützen?
Durch spezielle Techniken, die kurz vor der Geburt angewendet werden wird die Energie und somit der Körper auf das für die Geburt so notwendige Öffnen vorbereitet, was den späteren Geburtsprozess gut unterstützt.

Gibst du auch konkrete Tipps für die Geburt?
Ich biete den werdenden Vätern eine Kurzeinführung von einfachen Techniken an, die während der Geburt angewendet werden können und die für die Gebärende unterstützend wirken.

Wie wirkt Shiatsu beim Baby nach seiner Geburt?
Baby Shiatsu erleichtert dem Neugeborenen den Einstieg ins Leben außerhalb des Mutterleibs. Die mit der Geburt verbundenen Veränderungen werden auf sanfte Weise aufgearbeitet. Shiatsu fördert die Entwicklung des Kindes von Geburt an.

Ein "Klassiker" sind Blähungen, die die Kleinen quälen – hier gibt es sanfte einfache Techniken, die ich anwende und den Müttern gerne für zu Hause zeige. Es ist erstaunlich, dass die Winzlinge tlw. auch schon kleine Verspannungen oder sagen wir sehr in Anspruch genommene Körperregionen haben. So lieben es die Babys wenn man um ihren Mund arbeitet, denn die Muskulatur dort wird durch das Saugen stark beansprucht.

Gibt es auch Übungen, die du mir zur Kräftigung nach der Geburt empfehlen kannst?
Es gibt eine ganze Menge an Beckenbodenübungen, die ich empfehlen kann.

Brauche ich Shiatsu auch nach der Geburt?
Gerade nach der Geburt ist Unterstützung notwendig – denn der Körper hat große Veränderungsprozesse zu bewältigen und hier wirkt Shiatsu sehr unterstützend.

 

 

Berührt - Bewegt